Navigation


Wegweiser Einführung Überblick
Module Termine Trainer
Supervision Anmeldung Abschlüsse

Termine



Modulübersicht


Module-Übersicht


Grundlagen-Module


NLP Essentials (G1)
Strukturen (G2)
Methoden (G3)
Marketing für Trainer und Coaches (G4)

Anwendungs-Module


Familien- & Paar-Coach (A1)
Team-Coach (A2)
Hypnose-Coach (A3)
Systemisch-Integraler-Coach (A4)
Konflikt-Coach (A5)
Leadership-Coach (A6)
Kids & Jugend-Coach (A7)
Health-Coach (A8)
Transaktionsanalytischer Coach (A9)
Graves Value System (A10)
Mobbing- und Burnout-Coaching (A11)
The Work (A12)
Outdoor-Coach (A13)
Resilienz Coach (A14)
Team Coach II (A15)


Termine



Leadership - Coach (A6)


Das Coachen von Führungskräften in Toppositionen ist so ähnlich wie das Coachen von Künstlern. Sie sind Persönlichkeiten, die unter Anspannung Höchstleistungen erbringen. Fingerspitzengefühl und die Bereitschaft schonungslos Feedback zu geben sind einige der Anforderungen an den Coach.
Besondere Sensibilität ist gefragt, wenn das Unternehmen in dem die Topführungskraft wirkt, sich in einer Schrumpf-Phase befindet. Denn zum "normalen" Stress gesellt sich nun noch die eigene Existenz-Angst. Diese Situation stellt an den Coach die zusätzliche Anforderung mit Emotionen arbeiten zu können. Man könnte glauben, dass eine Führungskraft immer auch mit Emotionen zu tun hat. Das ist in der Tat so. Oft geht es im Executive Coaching um Emotionen. Nur meistens um die Emotionen von anderen, denn die Führungskraft hat "keine" Emotionen. Sie funktioniert und erwartet, dass die Unterstellten auch funktionieren. Was aber wenn die eigenen Themen plötzlich im Spiel sind? Dann wird der unabhängige Reflektor benötigt, der die Existenzangst erkennt und anspricht. Schnell und wirksam ist oft das, was die Führungskraft möchte. Ruhe und Gelassenheit ist oft das, was sie eigentlich braucht. Der Schwerpunkt dieses Moduls ist es, den Teilnehmer auf diese äußerst anspruchsvolle Aufgabe vorzubereiten.



Kernfragen in diesem Modul:


Wie gewinne ich das Vertrauen einer Führungskraft? Wie unterstütze ich die Führungskraft? Wie provoziere ich Bereitschaft an sich selbst zu arbeiten? Wie leite ich das Coaching so an, das der Coachee die "Entschleunigung" nicht als "Zeitverschwendung" ansieht. Wir gebe ich als Coach klares Feedback ohne dass die Führungskraft ihr Gesicht verliert? Wie schaffe ich einen Kontext in dem Veränderung tief und schnell möglich wird.


Inhalte:


Trainer

Ihr Trainer für den Leadership-Coach ist Carlos Salgado.


Termine



--------------------------------------------------------------------
Lesen Sie weiter


Acrobat Reader Logo   PDF zur Coaching-Ausbildung